SOM in der Münchner Architekturgalerie

Hochhausentwürfe der Architekten SOM
Blick in die Ausstellung | Foto: Saskia Wehler

Ausstellung in München

20. Januar bis 4. März 2016
Ort: Architekturgalerie München I Türkenstrasse 30, München


SOM stellen in München aus

Hochhausentwürfe der Architekten

Skidmore, Owings & Merrill - SOM -  zählen heute zu den größten Architekturbüros weltweit. Das seit 80 Jahren bestehende Unternehmen ist bekannt für bahnbrechende Ingenieurskunst und die Umsetzung gigantischer Wolkenkratzer.


Die Ausstellung „SOM Skidmore, Owings & Merrill, The Engineering of Architecture“ geht den Fragen nach Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Umgang mit Projekten dieser Größenordnung nach und erläutert den theoretischen Hintergrund und die Arbeitsweise von SOM.
In der Ausstellung veranschaulichen Skizzen, Notizen und Modelle die Grundprinzipien des Büros: Einfachheit, Klarheit und Ordnung - als Grundlage für strukturelle Ideen und Effizienz. Das permanente Interesse an Weiterentwicklung und Verknüpfung von Wissen unterschiedlicher Disziplinen zeichnet die Arbeit von SOM aus.
Bei den Architekten spielt die enge Zusammenarbeit mit Ingenieuren eine entscheidende Rolle. Das zeigt sich vor allem in der internen Forschungsgruppe, der "Research Gang", die sich aus unterschiedlichen Planern zusammensetzt. Diese interdisziplinär denkende Gruppe arbeitet nicht nur daran, Neues zu erfinden, sondern nutzt auch bestehendes Wissen und die vorhandenen Systeme, um diese umzunutzen und weiterzuführen.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 19. Januar um 19:30 Uhr werden William Baker und Mark Sarkisian von der SOM Structural Engineering Group zudem einen Vortrag im Oskar von Miller Forum halten.
Also ist München wohl mal wieder eine Reise wert :-).